Das ist auf den deutlich besser ausgebauten Sozialstaat (v. a. durch monetäre Transfers) und die egalitärere Einkommensverteilung zurückzuführen. Für Länder ohne Streitkräfte kann diese Zahl Ausgaben für öffentliche Sicherheit und Polizei umfassen. 73 381 62 900 66 486 57 000 … Nehmen Sie Ihre Daten in einer personalisierten und kollaborativen Umgebung in unseren Weltdatenbestand auf - speziell für Sie entwickelt, um Ihre Unternehmensziele zu fördern. Das BIP streut zwischen 51 Prozent des EU-Schnitts in Bulgarien und 261 Prozent in Luxemburg. Luxemburg hält seit Jahren den ersten Platz in der EU beim BIP pro Kopf, Österreich befindet sich traditionell im vorderen Bereich. Confirmed and recovered cases, deaths, alternative data on economic activities, customer behavior, supply chains, and more. Sie werden auch von den sozialen Transfers und sozialen Dienstleistungen des Wohlfahrtsstaates entscheidend geprägt. Das BIP ist die Summe der Bruttowertschöpfung von allen inländischen Erzeugern einer Volkswirtschaft zuzüglich des Saldos von Gütersteuern und Gütersubventionen. Das BIP eines Landes zu Kaufkraftparitäten (KKP) ist der Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die in dem Land zu Preisen produziert werden, die in dem betreffenden Jahr in den Vereinigten Staaten gelten. Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf zu Kaufkraftstandards wird als gebräuchlichster Indikator für den internationalen Vergleich der Wirtschaftsleistung eines Landes verwendet. In der Wirtschaftsleistung pro Kopf kommen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eines Landes zum Ausdruck: Für hoch entwickelte Volkswirtschaften wie die österreichische spielen das Bildungs-, Forschungs- und Innovationssystem, die wirtschaftliche und soziale Infrastruktur, das Institutionensystem und die Steuerung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage eine entscheidende Rolle. Das BIP pro Kopf ist das Bruttoinlandsprodukt geteilt durch die zur Jahresmitte gemessene Bevölkerung. (ein sehr ähnlicher aktuellerer Artikel ist hier zu finden). Schlusslichter bei der Pro-Kopf-Wirtschaftsleistung waren 2007 das Wein- und das Mühlviertel mit 16.500 bzw. dem kräftigen Konjunkturaufschwung sollte sich der materielle Lebensstandard der Haushalte weiterhin überdurchschnittlich gut entwickeln. bip pro Kopf ist doch ganz einfach; das bip gibt an, wie viel alle berufstätigen in einem land erwirtschaftet haben. Bezogen auf das BIP pro Kopf in KKS zeigt sich laut Eurostat eine allgemeine Annäherung beim Lebensstandard in der EU. BIP pro Kopf in der EU: Österreich an dritter Stelle ... Dahinter rangieren die Niederlande als zweites Land mit einem BIP pro Kopf, das etwa ein Drittel über dem europäischen Schnitt liegt. BIP Millionen EUR BIP pro Kopf EUR BIP Millionen KKS BIP pro Kopf KKS BIP pro Kopf KKS, EU28=100 EU 13 959 739 27 500 13 959 739 27 500 100 BELGIEN 400 643 35 900 362 995 32 500 118 Bruxelles-Cap. Daraus ergibt sich ein Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner von etwa 38.540 Euro. Nominell war das Bruttoinlandsprodukt zu laufenden Preisen mit 339,9 Mrd. Knoema, an Eldridge business, is the most comprehensive source of global decision-making data in the world. Österreichische Bundesländer nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf im Jahr 2018 in Euro. Österreich BIP Bruttoinlandsprodukt: Wachstum pro Kopf (per capita), Parität; Sektoren (Branchen): Landwirtschaft, Bau, Industrie, Handel, Transport Im Vergleich mit anderen Staaten zeigt sich jedoch, dass Österreich seine Spitzenposition beim verfügbaren Einkommen in der Mitte der Gesellschaft seit Beginn der Finanzkrise wohl weiter ausbauen konnte. Für die Messung des Wohlstands müssen zusätzlich andere Indikatoren herangezogen werden, etwa das verfügbare Einkommen in der Mitte der Haushalte: Auch hier liegt Österreich mit seinem gut ausgebauten Wohlfahrtsstaat an der Spitze der EU. Um diesen hohen Wohlstand auch in Zukunft gewährleisten zu können, sind weitere Anstrengungen geboten: Investitionen in die öffentliche Infrastruktur, weitere Verbesserungen im Sozialstaat durch den Ausbau sozialer Dienstleistungen und mehr Augenmerk auf die Verteilung des Wohlstandes. Der Volumenindex des BIP in Kaufkraftstandards (KKS) pro Kopf wird relativ zum Durchschnitt der Europäischen Union, der zu 100 gesetzt ist, ausgedrückt. Das BIP pro Kopf in KKS in Nordmazedonien (38), Serbien (41), Montenegro (50) sowie in der Türkei (61) lag ebenfalls deutlich unter dem EU-Durchschnitt. In unserem Wohlstandsbericht 2018 haben wir einen solchen Versuch unternommen. Quelle: Maddison Project Database. Diese Werte, historische Daten, Prognosen, Statistiken, Diagramme und ökonomische Kalender - Österreich - BIP pro Kopf. Zwei wesentliche Ausnahmen sind erwähnenswert: erstens Italien, wo die Produktion pro Kopf mittlerweile merklich unter dem EU-Durchschnitt liegt und die latente ökonomische Krise zunehmend in eine soziale und politische Krise übergeht; zweitens der Wirtschaftseinbruch in Griechenland, der das Scheitern der griechischen und der europäischen Krisenpolitik drastisch zum Ausdruck bringt. Alle diese Faktoren gilt es von hohem Niveau ausgehend weiterzuentwickeln. So kann ein BIP pro Kopf in Höhe von 60.000€ mithilfe von 40 Stunden Arbeit pro Woche erreicht worden sein oder auch mit 80 Stunden Arbeit pro Woche. Definition: Dieser Beitrag gibt Ausgaben für Verteidigungsprogramme für das letzte Jahr in Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) an; das BIP wird auf der Grundlage des Wechselkurses berechnet, d. h. nicht in Bezug auf die Kaufkraftparität (KKP). Land BIP in USD Rang; Afghanistan: 69.450.000.000: 98: Ägypten: 1.204.000.000.000: 21 Über die letzten 147 Jahre lag das BIP pro Kopf in Österreich im Schnitt nur bei 64 Prozent des Schweizer Niveaus. Diejenige Volkswirtschaft, die dies mit dem geringeren Aufwand schafft, ist selbstverständlich produktiver. Im EU-Vergleich liegt Österreich beim BIP pro Kopf in Kaufkraftstandards (KKS) nach wie vor an vierter Stelle. Am niedrigsten war das BIP pro Kopf in KKS im Jahr 2012 in Bulgarien (47), Rumänien (49), Lettland (62), Ungarn und Polen (jeweils 66). Generalstreik! Stock Market Exuberance Over COVID-19 Vaccine. 1870 1919 1967 2016 73% 0 50 100% . der weitere Ausbau sozialer Dienstleistungen v. a. in den Bereichen Kinderbetreuung, Ganztagsschule, Bildungsangebote, Sozialarbeit und Pflege, der für faire Verteilung und gute Arbeit besonders wichtig ist; die Ausweitung öffentlicher Investitionen v. a. in den Bereichen sozialer Wohnbau, Energienetze, Forschung und öffentlicher Verkehr, die für hohe Lebensqualität, ökonomische Stabilität, Vollbeschäftigung und intakte Umwelt wichtig sind; die innovative Verkürzung der geleisteten Arbeitszeit, die sich in hoher Lebensqualität und guter Arbeit bezahlt macht; die Weiterentwicklung des hohen Standards des österreichischen Institutionensystems vom Sozialstaat bis zu den Kollektivvertragsverhandlungen, die ökonomische Stabilität und fair verteilten Wohlstand sicherstellen; die globale Verankerung hoher Sozial- und Umweltstandards, die helfen, die globalen Klimaziele und den Wohlstand weltweit wie auch in Österreich zu erreichen. Knapp davor finden sich Süd- und Mittelburgenland mit 19.100 bzw. Weltweite und regionale Statistiken, nationale Daten, Karten und Rankings, Discover new signals and insights from leading alternative and fundamental data providers, Die neusten Datensets und Datenaktualisierungen von verschiedenen Quellen aus der ganzen Welt. Außerhalb der EU lag das BIP pro Kopf in Norwegen (196), der Radikale Steuersenkungen drohen, die wirtschaftliche und soziale Stellung der breiten Masse der Haushalte zu gefährden. Vielmehr sind Standortqualität und ein gut ausgebauter Sozialstaat zwei Seiten einer Medaille. Für den aktuellen Verlauf sind durch eine Änderung in der Erhebungsmethode von Eurostat keine aktuellen Daten für die EU insgesamt für die Vergangenheit verfügbar. Mit der weiteren Senkung der Lohn- und Einkommensteuer, dem kräftigen Beschäftigungswachstum und den bemerkenswerten Exporterfolgen bzw. Einmal mehr zeigen die vorliegenden Produktionsdaten, dass dem notorischen Jammern über die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit des heimischen Wirtschaftsstandorts die sachliche Fundierung fehlt, es ist rein interessenpolitisch motiviert. 50.380 (US-Dollar) in 2019. Global Economic Trends: US Overtaken by China as a Global Trade Power. Wirtschaftskraft – und damit im allgemeinen Sprachgebrauch auch materieller Wohlstand – werden gemeinhin mithilfe des Bruttoinlandsprodukts pro Kopf zwischen Ländern verglichen. also die güter (d. h. die waren, die sie zum verbrauch hergestellt haben bzw. Das hat mit dem Einschnitt des Zweiten Weltkriegs zu tun. Es berücksichtigt nicht, wie viel Arbeitszeit für die Produktion von Gütern und Dienstleistungen aufgewendet werden muss; es erfasst Qualitätsänderungen zu wenig; es bewertet die immer wichtiger werdenden sozialen Dienstleistungen nur nach den bei ihrer Herstellung entstehenden Kosten und nicht nach ihrem Nutzen für die Gesellschaft; es negiert wichtige Bestandsgrößen wie Vermögen, Ressourcen und Wissen; es berücksichtigt den mit der Produktion verbundenen Material- und Ressourcenverbrauch nicht; es spiegelt die Verteilung von Einkommen und Vermögen nicht wider und ist zu stark auf die Messung von Produktion zu den auf den Märkten erzielten Preisen und zu wenig auf die tatsächlichen Konsummöglichkeiten ausgerichtet. 18.100 Euro regionalem BIP je Einwohner. Deshalb ist es notwendig, auch andere Indikatoren zur Wohlstandsmessung heranzuziehen. Kaufkraftstandards ermöglichen einen Vergleich zwischen den Ländern, indem sie unterschiedliche Preisniveaus ausgleichen. Mit dem Beginn der Erholung durch das allmähliche Ende der Austeritätspolitik ab 2013/14 kehrte die EU tendenziell zum Konvergenzprozess der Mitgliedstaaten vor der Krise zurück. Die Berechnung erfolgt ohne Abzug der Abschreibungen auf Vermögenswerte und ohne Berücksichtigung der Verknappung und qualitativen Verschlechterung natürlicher Ressourcen. Dazu zählen insbesondere: Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der AK Wien, Vizepräsident des Fiskalrates und Universitätslektor. Das BIP ist die Summe der Bruttowertschöpfung von allen inländischen Erzeugern einer Volkswirtschaft zuzüglich des Saldos von Gütersteuern und Gütersubventionen. Die Vergleichstabellen und Grafiken sollen helfen, Österreichs Position in der Europäischen Union im jeweiligen Kontext zu beurteilen. Österreich - BIP pro Kopf nach Bundesländern 2019 | Statista Zur Bewertung des materiellen Lebensstandards der Menschen in der Mitte einer Gesellschaft ist das real verfügbare Einkommen der geeignetere Indikator als das BIP. Der AK Wohlstandsbericht 2018 zeigt, mit welchen wirtschaftspolitischen Maßnahmen dieser erfolgreiche Weg weitergegangen werden kann. dienstleistungen, die sie anbieten). Die Lebensbedingungen in der Mitte der Gesellschaft spielen eine wichtige Rolle in der Messung des materiellen Wohlstandes. Eine Viertelmilliarde Menschen sollen in, statistisch hohe Produktion wegen Steuerbegünstigungen für Multis, Standortqualität und ein gut ausgebauter Sozialstaat, https://awblog.at/ueberdiesenblog/open-access-zielsetzung-und-verwendung/, Wirtschaftswissenschaft und Statistik der AK Wien. Man kann davon ausgehen, dass -je geringer das BIP ist- desto schlechter ist … Die Leute dort haben mehr Freizeit und in diesem Sinne eine höhere Lebensqualität. Die Zahlen sprechen für sich. Nutzen Sie unsere KI-basierten Workflow-Tools und unsere Online-Datenumgebung, um Daten zu ändern, zu visualisieren, zu präsentieren und zu exportieren. Für Österreich betrug es 2017 etwa 38.200 Euro (kaufkraftstandardbereinigt; entspricht nominell 42.000 Euro), was den vierthöchsten Wert der EU darstellt; klar vor uns liegen Luxemburg (Finanzzentrum mit Umland), Irland (statistisch hohe Produktion wegen Steuerbegünstigungen für Multis, die sich nicht im Einkommen der IrInnen spiegelt) … Auch in Österreich ergab die Statistik einen Rückgang, von 119 Prozent 2016 auf nunmehr 117 Prozent. Brüssel – Gemessen am BIP pro Kopf hat Salzburg Wien als Österreichs reichste Region überholt. Diese Werte, historische Daten, Prognosen, Statistiken, Diagramme und ökonomische Kalender - Mosambik - BIP pro Kopf. Das BIP pro Kopf lag in Österreich 2013 bei 34.000 Euro. Der Vorsprung gegenüber Deutschland und der Eurozone ist hier deutlich größer als etwa bei der durchschnittlichen Pro-Kopf-Produktivität. auf Luxemburg Österreich (131), Irland (130), die Niederlande und Schweden (jeweils 129), Dänemark (125) und Deutschland (122). BIP pro Kopf 2019 Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) misst die Produktion von Waren und Dienstleistungen im Inland nach Abzug aller Vorleistungen. Einwohnerzahlen - Alle Länder. Schnelle Datenzusammenfassungen und Visualisierungen zu Trendthemen aus Industrie, Politik und Sozioökonomie aus Knoemas Datenbank. 2018 stieg die reale Wirtschaftsleistung pro Kopf in Österreich um 1,9% (EU-28: +1,8%). Der durchschnittliche Wert für Österreich in diesem Zeitraum lag bei 32751.67 U.S. dollars mit einem Minimum von 13031.03 U.S. dollars im Jahre 1960 und einem.. Alle Staaten von A-Z; Alle Staaten in Afrika Österreich kann somit als "wohlhabendes Land" bezeichnet werden. Zum Vergleich: Österreich erzielte 2016 laut Nationalbank ein BIP pro Kopf (in Kaufkraftstandards) von 36.538 Euro. Our tools allow individuals and organizations to discover, visualize, model, and present their data and the world’s data to facilitate better decisions and better outcomes. Einkommen Österreich bleibt viertreichstes EU-Land. Österreich gehört zu den wirtschaftlich und sozial erfolgreichsten Ländern der EU und der Welt. Das BIP pro Kopf stagnierte 2015, weil die Bevölkerung in Österreich um rund 1 Prozent zugenommen hat. Österreich 385.712 + 2,4 % Bundesländer nach BIP pro Kopf. Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf. Beim BIP pro Kopf belegte die Alpenrepublik hinter Luxemburg (257 Prozent des EU-Durchschnitts), Niederlande (131) und Irland (130) den vierten Platz (128). Erstellt von Knoemas Datenanalysten, die zu jeder der abgedeckten Branchen kurz- und langfristige Indikatoren aus zuverlässigen Quellen liefern. Quelle: Eurostat BIP pro Kopf Die Bundeszentrale für Politische Bildung hat folgende, sehr aussagekräftige Übersicht über das Brutto-Inlands-Produkt (BIP) pro Kopf erstellt. Materieller Wohlstand: BIP pro Kopf wächst deutlich, Arbeitslosigkeit sinkt erneut. Das BIP pro Kopf ist das Bruttoinlandsprodukt geteilt durch die zur Jahresmitte gemessene Bevölkerung. Definition: Dieser Eintrag gibt das Bruttoinlandsprodukt (BIP) oder den Wert aller in einem Land innerhalb eines bestimmten Jahres produzierten Güter und Dienstleistungen an. Dort wird die Wohlstandsentwicklung in fünf breiten Bereichen anhand von 25 Indikatoren analysiert: fair verteilter materieller Wohlstand, Vollbeschäftigung und gute Arbeit, Lebensqualität, intakte Umwelt und ökonomische Stabilität. Spitzenreiter war nach Angaben von Eurostat vom Donnerstag weiterhin Luxemburg mit 136 Prozent des EU-Durchschnitts vor Deutschland (122) und Österreich (120). Das BIP pro Kopf liegt hierzulande 26 Prozent über dem EU-Schnitt. Das BIP wurde zunächst von der Landeswährung in US-Dollar umgerechnet und dann durch die Gesamtbevölkerung geteilt. Wenn man die Bruttoinlandsprodukte von Staaten innerhalb und außerhalb Europas vergleicht liegt Österreich jeweils im Spitzenfeld. Durchsuchen und entdecken Sie die weltweit größte Statistikdatenbank. Das BIP pro Kopf wird berechnet, indem man das Gesamt-BIP (Kaufkraftparität) durch die Anzahl der Einwohner teilt. Das BIP pro Kopf dient als Maß für den Niveauvergleich der ökonomischen Leistungsfähigkeit einzelner Länder. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h. Waren und Dienstleistungen, an, die innerhalb eines Jahres innerhalb der Landesgrenzen einer Volkswirtschaft als Endprodukte hergestellt wurden, nach Abzug aller Vorleistungen.. Länderinfos; Staaten. Nordkorea gibt selbst keine Konjunkturdaten bekannt. Die Entwicklung des BIP pro Kopf seit Beginn der von Banken und Finanzmärkten ausgelösten Wirtschaftskrise zeigt die günstigere Entwicklung der Wirtschaftsleistung in den besser ausgebauten Wohlfahrtsstaaten. Wesentlich größere Unterschiede als beim TIV gibt es beim Bruttoinlandsprodukt pro Kopf. Fortsetzen gestattet Österreichs Wirtschaftsleistung je EinwohnerIn übertraf 2017 mit 38.200 Euro (kaufkraftstandardbereinigt) den EU-Durchschnitt um 27,6 % und erreichte den vierthöchsten Wert der EU. Die Berechnung erfolgt ohne Abzug der Abschreibungen auf Vermögenswerte … Ist der Indexwert eines Landes größer als 100, so hat dieses Land ein BIP pro Kopf über dem EU-Durchschnitt (und umgekehrt). Diese werden auf Ihrem Computer abgelegt, wenn Sie diese Website aufrufen. Österreich verbessert sich. Bei insgesamt steigendem Durchschnitt (das reale BIP pro Kopf stieg in der EU-28 um 7,4 % gegenüber 2013) holen die osteuropäischen Länder mit geringerer Wirtschaftsleistung auf, sodass das Niveau der produktiveren Staaten relativ zum EU-Durchschnitt sinkt; das ist erfreulich, denn es bedeutet eine Ausweitung der Nachfrage, von der insbesondere die heimische Wirtschaft profitiert. BIP - Alle Staaten. Dahinter folgen Dänemark, Deutschland und Schweden. / Brussel Hfdst. Live data and insights on Coronavirus outbreak around the world, including detailed statistics for the US, Italy, EU, and China. Das BIP ist in laufenden US-Dollar pro Person angegeben. Nur Luxemburg, Irland und die Niederlande sind vor Österreich Unser Insights-Blog liefert datengesteuerte Analysen und visuellen Inhalt zu wichtigen globalen Themen von Knoemas fachkundigem Datenteam. "Unsere Website verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu optimieren. Länderdaten > Wirtschaft > Allgemeine Wirtschaftsdaten > Bruttoinlandsprodukt > BIP pro Kopf. Österreich wies 2016 mit 22.524 Euro (kaufkraftstandardbereinigt) den höchsten materiellen Lebensstandard in der Mitte der Haushalte in der gesamten EU auf, wenn man vom Sonderfall Luxemburg abstrahiert. Österreich: BIP pro Kopf, konstant 2010 Dollar: Für diesen Indikator bietet die Weltbank Daten für Österreich von 1960 bis 2018. Darauf deuten auch erste Daten für 2017 hin, die einen Zuwachs um 3,1 % auf 23.230 KKS-Euro ergeben (für die meisten anderen Länder liegen die Daten für 2017 noch nicht vor). ... Österreich 126 Dänemark Irland 187 130 Mass Closure of US Bank Branches | Driven by Fintech? Sie können Ihre persönlichen Cookie-Einstellungen in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers ändern.". BIP pro Kopf von Österreich relativ zur Schweiz. Nur etwas weiter vorn liegen die Regionen West- und Südsteiermark sowie Oststeiermark mit jeweils 21.300 Euro. Je nach Quelle unter den ersten zehn oder zwanzig Staaten. Für Österreich betrug es 2017 etwa 38.200 Euro (kaufkraftstandardbereinigt; entspricht nominell 42.000 Euro), was den vierthöchsten Wert der EU darstellt; klar vor uns liegen Luxemburg (Finanzzentrum mit Umland), Irland (statistisch hohe Produktion wegen Steuerbegünstigungen für Multis, die sich nicht im Einkommen der IrInnen spiegelt) und nur knapp die Niederlande. Salzburg lag im Jahr 2016 auf Rang 17 der 276 Regionen in der EU, Wien folgte an 18. Die relativ gute Entwicklung nach der Krise ist auch auf die im EU-Vergleich ausgewogenere Form der Budgetkonsolidierung zurückzuführen. Das mediane Äquivalenzgesamtnettoeinkommen zu Kaufkraftstandards zeigt das verfügbare Einkommen nach Abzug der Abgaben und Hinzurechnung von Transfers für den Haushalt in der Mitte der Verteilung – bereinigt um unterschiedliche Preisniveaus, um die tatsächliche Kaufkraft vergleichen zu können. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Österreich betrug per Ende 2019 EUR 398.522.000.000 BIP pro Kopf EUR 44.980 Das Bruttoinlandsprodukt gibt den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen an, die während eines Jahres innerhalb der Landesgrenzen einer Volkswirtschaft als Endprodukte hergestellt wurden, nach Abzug aller Vorleistungen. Dies belegt einmal mehr die Qualität des heimischen Wirtschaftsstandorts. Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf zu Kaufkraftstandards wird als gebräuchlichster Indikator für den internationalen Vergleich der Wirtschaftsleistung eines Landes verwendet. 19.400 Euro. Das Bruttoinlandsprodukt stellt ein nur eingeschränkt brauchbares Maß als Wohlstandsindikator dar.